Spring Estates 2018 - Spanische Infrastrukturen der Versorger

Artikel zu den Themen Strom und Wasser, aber auch Telefon und vor allem die neuen und aktuellen Vorschriften zum Thema Abwasser

Spanische Infrastrukturen der Versorger - Firmen

Symbol for Phone Number (+34) 653 822 344 Symbol for E-Mail Address info@spring-estates.com

Ein wichtiger und neuer Teil der Infrastruktur in Spanien ist...

... die Abwasserversorgung!

Die einzelnen Artikel und Bestimmungen werden von den lokalen Gemeinden festgelegt. Allerdings haben alle Gemeinden folgende:

Grundlagen der Verordnung!

Spühltisch mit AbwasserAlle Häuser, die 100 Meter oder weniger, von einem öffentlichen Abwasserkanal entfernt sind, öffentliche Straße gerechnet, müssen an das Abwassersystem angeschlossen werden. Die Anschlussarbeiten werden vom Besitzer der Immobilie getragen und nach einer städtischen Inspektion an das öffentliche Netz angeschlossen.

Die Verbindung ist die Installation, die das interne Netzwerk mit dem öffentlichen Sanitärnetzwerk verbindet. Alle Verbindungen sind mit einem Verschluss vor dem Einleitungspunkt zu versehen.

Im Falle einer Urbanisation können alle Häuser und Grundstücke vor dem Abwassernetz an eine Registrierungsstelle angeschlossen werden.

Die Verbindungen werden durch Schwerkraft mit dem entsprechenden städtischen Durchlass verbunden. Im Falle von Unebenheiten, die die Verbindung durch Schwerkraft nicht zulassen, ist der Besitzer des Betriebs verpflichtet, entsprechende Pumpen und so viele Pumpen zu installieren, wie dies zum Erreichen des Verbindungsniveaus erforderlich ist.

In keinem Fall können die Gemeinden haftbar gemacht werden, wenn das Abwasser aus dem öffentlichen Netz in die Gebäude eindringt. Die Eigentümer müssen dies vorhersehen und ihre Installation mit angemessenen Rücklaufsicherungssystemen auslegen.

Um eine Verbindung zum Hauptanschluss herstellen zu können, ist eine städtische Lizenz erforderlich. Für die Instanthaltung der Verbindungen ist keine Lizenz erforderlich.

Zentrale für städtisches AbwasserBei Arbeiten auf öffentlichen Straßen muss eine Kaution hinterlegt werden, um auf mögliche Schäden an den Elementen des Netzes oder der Straße zu reagieren.

Den Lizenzanträgen wird ein technisches Projekt oder ein Plan mit einer detaillierten grafischen Beschreibung der Arbeiten beigefügt. Diese Arbeiten müssen vor oder gleichzeitig mit der Hauptarbeit ausgeführt werden.

Neue Gebäude müssen ohnehin an die Kanalisation angeschlossen werden. Die bestehenden Wohnungen müssen innerhalb von maximal 5 Jahren angeschlossen sein. Bei Häusern, die weniger als 100 Meter von der letzten zentralen Verbindung entfernt sind, müssen sie innerhalb eines Jahres angeschlossen werden.

In nicht bebaubarem Land ist dies nur obligatorisch, wenn vor dem Hof ein Netzwerk vorhanden oder maximal 100 Meter entfernt ist. Anschlusskosten werden von den Eigentümern getragen.

Unter häuslichem Abwasser versteht man folgendes:

  • Diejenigen, die aus den täglichen Wohnaktivitäten stammen oder Aktivitäten, die aufgrund ihrer Größe den häuslichen ähneln.
  • Aufgrund ihrer geringen Umweltbelastung benötigen sie keine ausdrückliche Genehmigung In keinem Fall darf Regenwasser abgeleitet werden. Dieses Verbot bezieht sich auf alle direkten Ableitungen durch Abflüsse von Dächern, Innenhöfe, Terrassen, Gärten oder anderen Oberflächen. Es ist auch nicht erlaubt, Regenwasser gemischt mit häuslichen Abwasser abzulassen.

Regenwasser sollte in die Fahrbahnen gegossen werden. Wenn ein Bürgersteig vorhanden ist, muss das Regenwasser unter dem Bürgersteig durchlaufen und darf auf keine Weise an den Abfluss des Hauses angeschlossen werden.

Aus Abwasser - Energie gewinnenDie folgenden, festen oder viskosen Rückstände dürfen nicht in das Abwassernetz kommen:

  • Folgende sind enthalten: Fette, Därme, Tiergewebe, Mist, Knochen, Haare, Haut, Nelken, Eingeweide, Blut, Federn, Asche, Schlacke, Sand, Filterdiatomeenerde, Löschkalk, Betonreste und Zementaufschlämmungen oder hydraulische Bindemittel, Bruchstücke aus Stein, Marmor, Metall, Glas, Stroh, Spähne, Grasschnitt, Lumpen, Hopfen, Altpapier, Holz, Kunststoff, Teer sowie Abfälle und Teerprodukte aus Raffinations- und Destillationsvorgängen, Asphalt- und Verbrennungsverfahren, gebrauchte Schmieröle, Mineralien oder Kunststoffe, einschließlich Wasserölemulsionen, Schaummittel und im Allgemeinen alle Feststoffe jeglicher Herkunft mit einer Größe von mehr als 1,5 Zentimetern in jeder ihrer drei Dimensionen.
  • Farbstoffe. Unter Farbmitteln werden solche Feststoffe, Flüssigkeiten oder Gase verstanden, wie Tinten, Lacke, Farben, Pigmente und andere verwandte Produkte, die, wenn sie ins Abwasser eingearbeitet werden, dies so färben, dass diese mit keinem der Behandlungsverfahren entfernt werden können.
  • Explosive Produkte oder Produkte, die in ihrem Gemisch explosiv sein können, unabhängig davon, ob sie gasförmig oder flüssig sind.

Für diese Regeln gibt es drei Arten von Verstößen:

  • Leichte Verstöße
  • Schwere Verstöße
  • Sehr schwere Verstöße

Je nach Art, wird die Strafe von den städtischen Behörden verhängt.

Die Verjährungsfrist für Verstöße und Sanktionen wird in Artikel 132 des Gesetzes 30/1992 vom 26. November über die öffentlichen Verwaltungen und des gemeinsamen Verwaltungsverfahrens festgelegt.

 

Kanalisierung der calle Loreto in Denia

 

Alternativ zur Kanalisation...

... gibt es die hauseigene Kläranlage.

Sollte Ihr Haus weiter entfernt sein, wie 100 Meter, von der nächsten offiziellen Verteilerstelle können Sie die "alte Grube" weiter verwenden.

Logo spanische Wasserfirma - Aqualia
Ein Zertifikat erhalten Sie bei Aqualia!

Allerdings müssen Sie eine 3. Kammer und eine Filteranlage einbauen, damit das Wasser so sauber wie möglich in der Erde versickert.

Es ist wichtig sich von Aqualia die Entfernung bestätigen zu lassen, schriftlich, denn die mögliche Strafe kann bis zu 6.000,- Euro teuer werden, zusätzlich zu den Anschlusskosten die Sie ohnehin übernehmen müssen.

Strom und Wasser Versorgung

Logo Stromversorger in Spanien - IberdrolaDas Strom- und Wassernetz ist in Spanien sehr verbreitet und es gibt nur noch wenige Zonen ohne Versorgung. Meistens sind es Agrargebiete ohne Baugenehmigungen die ohne Strom und nur mit Agrarwasser versorgt werden.

 

Telekommunikation

Die spanische Telefonica - Telefonica Data España - ist eine der fortschrittlichsten Telekommunikationsfirmen der Welt. Auch in Deutschland ist diese Firma für ca. 40% des Netzes verantwortlich.

Logo Telefonanbieter in Spanien - MovistarIn Spanien gibt es seit vielen Jahren das "ADSL" mit bis zu 20 Mbit im Download. Seit ca. 3 Jahren hat es flächendeckend Glasfaser Verbindungen mit bis zu 900 Mbit (sowohl Upload als auch Download). Damit ist Spanien schneller wie die meisten europäischen Länder.

Telefon ist seit Jahrzenten fester Bestandteil für 99% der Fläche. Mobiltelefon arbeitet seit Jahren mit 4G+ und teilweise mit 5G.5G Netz in Spanien - Movistar 5G

Seit ca. 5 Jahren gibt es Funk - Internet mit bis zu 4G+ Leistung und ohne benötigte Telefonleitung, per Wifi Empfang mit einer kleinen Schüssel am Haus.

 

Kontakt und Anfrage!

Ihr Name und eine E-Mail Adresse sind Pflicht - Angaben um Sie kontaktieren zu können.

Name:
Telefonnr.:
E-Mail:
Ihre Anfrage: